LAG-SONDERWETTBEWERB 2016: 10 Dörfer - 10 Gewinner!

20.04.2016

Auswahl der zehn besten Projekte

Über den Sonderwettbewerb der LAG "Rund um die Flaeming-Skate" e.V. zur Förderung kleinteiliger Projekte in den beiden Kategorien "Kinder- und Jugendprojekte, die das Dorf- bzw. Stadtleben bereichern" und "Projekte für die Dorfmitte" sind in der Sitzung der LAG am 14.04.2016 aus zwanzig eingereichten Wettbewerbsbeiträgen zehn Maßnahmen in den folgenden Dörfern ausgewählt worden: Kummersdorf-Alexanderdorf, Paplitz, Wahlsdorf, Wiepersdorf, Kossin, Riesdorf, Hohengörsdorf, Ahrensdorf, Gottsdorf und Ruhlsdorf.

Bei den Maßnahmen handelt es sich überwiegend um gemeinschaftliche Plätze in der Dorfmitte, wie z.B. Sitzbankgruppen, aber auch um andere Projekte zur Förderung der Kommunikation im Dorf wie z.B. über eine begehbare Litfaßsäule am Dorfladen in Wahlsdorf oder eine Bücheraustauschstation in einer alten Telefonzelle in der Dorfmitte Wiepersdorf.

 

05/2016: Als nächster Schritt erfolgt nun die Abklärung der konkreten Fördermöglichkeiten durch die LAG (...als Antragsteller) mit der Bewilligungsbehörde und danach die Abstimmung mit den Wettbewerbsgewinnern zur Umsetzung der förderfähigen und umsetzbaren Bestandteile der eingereichten Beiträge.

Wir freuen uns auf die gemeinsame Umsetzung mit den Initiativen der ausgewählten Dörfer und darüber, mit diesem Förderinstrument einen weiteren Beitrag zur Förderung der ländlichen Entwicklung in unserer Region leisten zu können.

 

10/2016: Die erforderlichen Unterlagen aus den zehn Wettbewerbsdörfern sind zusammengetragen und der Antrag auf Förderung unterwegs zur Bewilligungsbehörde...

 

11/2016: Der Zuwendungsbescheid ist da!  Lachend

 

Am 25.11.2016 fand eine kleine Zusammenkunft der Dorfgemeinschaften in der Geschäftsstelle der LAG statt, wo wir die konkrete Umsetzung besprochen haben. Anbei auch ein paar LAG-Vorstandsmitglieder...

10 Dörfer / 10 Projekte
Wir freuen uns auf die gemeinsame Umsetzung!

25.11.2016 LAG-Sonderwettbewerb: 10 Dörfer, 10 Projekte

LAG-Sonderwettbewerb 2016: Bilder: Umsetzung in 2018

Zurück